Ava Reed: Die Stille meiner Worte

Story:
Hannah hat ihre Worte verloren. In der Nacht, als ihre Zwillingsschwester Izzy ums Leben kam. Wer soll nun ihre Gedanken weiterdenken, ihre Sätze beenden und ihr Lachen vervollständigen? Niemand kann das. Egal, was Hannahs Eltern versuchen, sie schweigt.
Um Izzy nicht loslassen zu müssen, schreibt sie ihr Briefe. Schreibt und verbrennt sie. Immer wieder.
Hannah kann der Stille ihrer Worte nicht entkommen. Bis sie Levi trifft, der mit aller Macht versucht herauszufinden, wer sie wirklich ist …

Bewertung:
Der erste Blogbeitrag muss natürlich etwas ganz besonderes sein, und das erreicht man am besten mit einem besonderen Buch. Und mit besonderes meine ich nicht nur außergewöhnlich und berührend, sondern auch lustig und tiefsinnig zugleich. Dieser Roman ist wie ein Harry Potter Film, liebevoll und mit einem Auge fürs Detail. Jede Geschichte wird erzählt, und wenn mal nicht, dann wird sie so meisterhaft angeschnitten, dass man trotzdem das Ende kennt. Selbst der kleinste Nebencharakter ist ausführlich, aber ohne zu viele Worte, beschrieben. Mein Liebling? Mo, da sind Ginny (Meine Katze, nicht Rons Schwester) und ich uns einig, ist definitiv der beste Buchkater der Welt. So lange schon lese ich Avas Blog , der nicht zu letzt auch Inspiration für meinen Eigenen war, doch dass sie diese wunderbaren Bücher schreibt, hab ich irgendwie nie ganz überrissen. Ich weiß, ganz schön bekloppt. Jetzt aber, wo ich es endlich geschnallt habe – zwei Jahre später – freue ich mich schon richtig auf meine nächste Lektüre von der lieben Ava. Wenn die nämlich nur halb so gut geschrieben ist, wie dieser Roman, ist 2019 gerettet, und zwar mit Pauken und Trompeten.

Cover:
Genau wie beim Buch, wurde hier an nichts gespart, ohne das es to much wäre. Hannahs (oder Izzys?!) Silhouette hebt sich deutlich vom Hintergrund ab, und besagter Kater fehlt ebenfalls nicht. Genau wie im Buch, ist alles, von den Möwen bis zu Mos Ohren, detailiert.. Genau wie das Buch gibt es eigentlich nur ein passendes Adjektiv: Wunderschön.

Infos:
Mit 320 Seiten das Hardcover von Ueberreuter vollkommen faire 16,95€, obgleich es auch als epub für 14,99€ zu kaufen ist.

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.