Jenny Han & Siobhan Vivian: Auge um Auge #1

Story:
Große Mädchen weinen nicht, sie nehmen ihr Schicksal in die Hand.
Das ist das Credo von Mary, Kat und Lillia. Als sie in der Schule aufeinandertreffen, sind sie sich einig: Sie wollen es ihren falschen Freunden heimzahlen. Mary ist bereit, sich gegen Reeve aufzulehnen, der sie wegen ihres Übergewichts gemobbt hat. Kat will mit der verlogenen Rennie abrechnen. Und Lillia will Alex zur Rechenschaft ziehen, der eine Partynacht mit ihrer kleinen Schwester verbracht hat. Doch wie weit können die drei bei ihrem Rachefeldzug gehen?

Bewertung:
Normalerweise stehe ich Büchern von zwei Autoren eher skeptisch gegenüber, denn diese sind  oft ziemlich unentschlossen und haben Tendenzen in Richtung Tiefschlaf (Vielleicht hab ich da auch einfach nur schlechte Erfahrungen gemacht, belehrt mich eines besseren!) Aber bei diesem Buch? Überhaupt nicht. Man wird regelrecht zwischen die Seiten gezogen, kann gar nicht mehr aufhören zu lesen. Was nicht nur an der tollen Geschichte liegt, sondern auch daran wie sie erzählt wird (coolen Rückblenden etc.), nämlich auf eine malerische Weise die einem Gänsehaut bereitet. Wer dieses Buch nicht ließt, verpasst eine ordentliche Menge Spaß und Nervenkitzel. Allerdings gibt es einen einzigen (und wirklich nur einen einzigen!) Kritikpunkt: Es nervt manchmal tierisch wenn die ganze Zeit die Perspektive gewechselt wird, gerade am Anfang verwirrt einen das sehr. Trotzdem Genial!

Cover:
Auch hier kann man nur sagen: Gut gemacht! Die Farben harmonieren schön miteinander und  auch der Bezug zum Buch fehlt nicht (Beispiel: Gänseblümchenkette).  Vielleicht ist es ein biiisschen kitschig, aber was soll´s, ist ja ein Fluffy Friday Buch, das darf dann mal oberflächlich  sein – wo wir doch sonst immer soooooo anspruchsvolles Zeug lesen.

Infos:
Das Meisterwerk ist beim Hanser Verlag mit einem  Flexibler Einband und 304 Seiten 14,90€ erschienen. Die auf der Hanser Website angegeben Alters Empfehlung für 13 Jahren unterstütze ich,  es ist teilweise nichts für jüngere Leser. Aber sonst für so gut wie alle.

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.