Kirea Cass: Selection – 35 Mädchen. Eine Krone. Die Chance ihres Lebens.

Story:
35 perfekte Mädchen – und eine von ihnen wird erwählt. Sie wird Prinz Maxon, den Thronfolger des Staates Illeá, heiraten. Für die hübsche America Singer ist das die Chance, aus einer niedrigen Kaste in die oberste Schicht der Gesellschaft aufzusteigen und damit ihre Familie aus der Armut zu befreien. Doch zu welchem Preis? Will sie vor den Augen des ganzen Landes mit den anderen Mädchen um die Gunst eines Prinzen konkurrieren, den sie gar nicht begehrt? Und will sie auf Aspen verzichten, ihre heimliche große Liebe?

Bewertung:
Würde ich Sterne vergeben (was ich nicht tue – ich bin ja kein Restaurant Kritiker), hätte dieser Roman 2,5 von 5 Sternen. Die Geschichte ist ooookaaay. Nicht überragend, aber gut. Solide. Es ist eigentlich eine wirklich gute Idee, wäre sie nicht so schrecklich langweilig und oberflächlich erzählt. Damit mache ich mir vermutlich viele Feinde, aber warum soll ich nicht schreiben, was ich denke? Außerdem ist diese Dystopie himmelschreiend kitschig, sie macht da fast der Bis(s) Epidemie Konkurrenz. Fast.

Cover:
Dieser Teil des Buches ist sehr schön anzusehen. Mehr habe ich dazu nicht zu sagen.

Infos:
Der Roman ist bei Fischer erschienen und kostet mit seinen 366 Seiten als Taschenbuch 9,99€ und als Hardcover 16,99€.

 

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.