Lesemonat September

Heya ihr Lieben, leider muss ich gestehen das der August keineswegs der Normalfall ist. Im vergangenen Monat (willkommen in der Gegenwart!), also September (wir haben Oktober …) gab es längst nicht so viel zu lesen wie erhofft. Das lag gar nicht so daran (jetzt kommen die Ausflüchte!), das ich zu wenig Zeit zum lesen hatte, sondern das ich irgendwie nichts gefunden hab. Nein, ehrlich, ihr könnt mir glauben! Trotzdem sind einige gute Bücher zusammengekommen:

  • Stephenie Meyer: Bis(s) zur Mittagsstunde – Rezension
  • Stephenie Meyer: Bis(s ) zum Abendrot – Rezension
  • Stephenie Meyer: Bis(s) zum Ende der Nacht – Rezension
  • (Und weil ich Lust auf einen wirklich guten Roman hatte:) Jenny Han & Siobhan Vivian: Auge um Auge – Rezension
  • Donna Freitas: Wie viel Leben passt in eine Tüte? – Rezension
  • Kerstin Gier: Wolkenschloss – Rezension
  • Derek Landy: Skuldaggery Pleasant – Der Gentelman mit der Feuerhand ( Skuldaggery Pleasant #1) – Rezension 
  • Daniel Jose Olden: Stadt der tanzenden Schatten – Rezension in  Kürze
  • Chandler Baker: Das Ende ist erst der Anfang – Rezension

Ich hoffe ihr seid nicht arg enttäuscht, und schwört meinem Blog jetzt ab. Diesen Monat gibt es wieder mehr, versprochen! Viel Spaß beim weiterstöbern, M

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.