Rainbow Rowell: Eleanor und Park

Story:
Sie sind beide Außenseiter, aber grundverschieden: Die pummelige Eleanor und der gut aussehende, aber zurückhaltende Park. Als er ihr im Schulbus den Platz neben sich frei macht, halten sie wenig voneinander. Park liest demonstrativ und Eleanor ist froh, ignoriert zu werden. In der Schule ist sie das Opfer übler Mobbing-Attacken und zu Hause hat sie mit vier Geschwistern und einem tyrannischen Stiefvater nur Ärger. Doch als sie beginnt, Parks Comics mitzulesen, entwickelt sich ein Dialog zwischen den beiden. Zögerlich tauschen sie Kassetten, Meinungen und Vorlieben aus. Dass sie sich ineinander verlieben, scheint unmöglich.

Bewertung:
Kein Wunder, das dieses Buch John Green gefällt, es könnte auch von im sein. Das soll ein Kompliment sein, schließlich ist Mr. Green mein Lieblingsautor.
Dieser nachdenkliche Roman über Schönheit, Erwachsenwerden und erste Liebe, hat mich zutiefst bewegt.  Intensiv schildert er aus zwei Perspektiven die dramatische Liebesgeschichte. Man möchte heulen und lachen (was ich auch beides getan habe …). Ich kann euch nur eins raten: Kauft dieses Buch und ein Maxi Pack Taschentücher, ihr werdet beides brauchen.

Cover:
Warum hab ich dieses Kriterium überhaupt? Ich meine, klar der Titel und der Name der  Autorin sind gut lesbar, und ja, die Idee mit dem & ist ganz süß, aber trotzdem.

Infos:
Das Buch ist bei Hanser erschienen und hat mit seine 368 Seiten einen Tashenbuch Preis von 9,99 €, für das Hardcover werden 16,90 € verlangt.

 

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.