Sarah Crossan: Eins

Story:
Die Schwestern Tippi und Grace sind wie andere Teenager –
sie streiten sich, verlieben sich in Jungs, gehen ihren
Hobbies nach … Doch das Besondere an ihnen ist:
Sie sind sich mehr verbunden als andere Schwestern –
sie sind an der Hüfte zusammengewachsen …
Aus der Ich-Perspektive erfahren wir, wie es ist,
wenn man nie alleine ist und vor eine Wahl gestellt wird,
die über Leben und Tod entscheidet.

Bewertung: Tolle Idee. Tolle Schriftstellerin. Tolle Geschichte. Das einzige was mich aufregt ist die Schreibweise, ich zeige es euch mal:
Ich
finde
die Idee
ist
wirklich
toll,
Aber sie
nervt
nach einer Weile
unheimlich.
Ein ganzes Buch so zu schreiben, indem man jedem noch so bedeutungslosem Wort versucht eine tieferen Sinn zu geben, das ist echt doof. Das Thema ist wirklich bewegend, und Tippi wächst einem ans Herz, aber so muss man ja nicht schreiben, oder?

Cover:
Das wiederum ist echt gelungen. Ihr werdet es ja sehen wenn ihr es kauft, den das empfehle ich euch, trotz des Reimstyles.

Infos: Eins ist bei Mistvision erschienen und kostet als Hardcover (!) mit seinen 400 Seiten angenehme 13,90€.

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.